31. Okt, 1998

Eine Anmerkung meinerseits warum ich dies niederschrieb?

Weil mir endlich einmal jemand zuhörte und sich für mich als Mensch so wie ich bin interessierte. Er ermutigte mich und forderte mich gleichzeitig auf, mir all dies von der Seele zu schreiben, um es an Euch weiterzugeben. Es tat gut, aber die Wunden werden wohl niemals heilen und immer wieder bei der geringsten Krise aufplatzen; und wenn, ertränke ich die Erinnerungen bis zu Bewusstlosigkeit im Alkohol.

Dennoch soll das Ergebnis meines Blogs kein Mitleid sein, nur ein bisschen Verständnis dafür, warum ich manchmal so bin wie ich bin.